Herbstprüfung am 18.09.2021

 

Weitere Info´s unter Termine

 

 

Liebe Hundefreunde, endlich ist es wieder soweit - wir haben wieder geöffnet.

 

Bitte beachtet unsere geänderten Öffnungszeiten!

 

Ab dem 07.06.21 ist kein Test- oder Impfnachweis mehr erforderlich 

 

Die Voraussetzung für die weitere Durchführung des Trainings ist, dass der Inzidenzwert weiterhin unter 35 bleibt.

 

Da das Training in der Corona-Pandemie weiterhin mit Vorgaben verbunden ist, ist Folgendes zu beachten:

 

1. Alle Personen, die das Vereinsgelände betreten, haben ihre Kontaktdaten in den ausliegenden Listen einzutragen. Die Daten werden nach      Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 4 Wochen vernichtet.

 

2. Personen mit Krankheitssymptomen dürfen am Trainingsbetrieb nicht teilnehmen.

 

3. Der Abstand von mindestens 1,5 Metern und die bekannten Hygienevorschriften sind weiterhin einzuhalten.

 

 

 

 

 

 

 

Forschungsprojekt Uni Bern zur Schäferhundkeratitis

Hier eine Information von der Firma Laboklin und das entsprechende Formular 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Labogen/Laboklin und die Universität Bern haben seit Kurzem ein Forschungsprojekt zur Schäferhundkeratitis.

Hierzu möchten wir beim Deutschen Schäferhund, Belgischen Schäferhund und Weißen Schweizer Schäferhund die ursächliche Mutation erforschen. 

Für dies werden Blutproben von gesunden und betroffen Hunden benötigt. 

Als Dankeschön für eine Einsendung, bekommen alle Züchter und Besitzer, einen kostenlosen Gentest auf die Degenerative Myelopathie.

Im Anhang finden Sie das dazugehörige Formular.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Informationen an Ihre entsprechenden Züchter weiter geben könnten.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

 

Jana Rösner

Betreuung Zuchtverbände

 

LABOKLIN GmbH & Co. KG

 

„Bei der Schäferhundkeratitis liegt eine Entzündung der Hornhaut vor. Es wachsen Blutgefäße in die Hornhaut ein und in weiterer Folge schwarzes Pigment. Viele Hunde haben zusätzlich eine Entzündung in der Nickhaut (dem „zusätzlichen“ Augenlid der Hunde und das wie ein „Scheibenwischer“ von unten nach oben über das Auge ziehen kann). Die Nickhaut wird bei betroffenen Hunden rot und der schwarze Rand verliert seine Farbe. Diese Entzündung nennt man „Plasmom“. Bei manchen Hunden ist nur die Hornhaut betroffen, bei anderen vermehrt die Nickhaut und bei wieder anderen liegen beide Probleme (Hornhautentzündung und Nickhautentzündung vor).“

 Zitat Tierklinik Hofheim

Download
Probeneinsendeformular Schäferhund Keratitis
Probeneinsendeformular_SH_Keratitis_D (3
Adobe Acrobat Dokument 469.2 KB

Am 08.07.2021 haben wir unsere Jahreshauptversammlung abgehalten und

einen neuen Vorstand gewählt.