Wir laden herzlich zum

 

                „TAG DES HUNDES“ mit Hunderennen

 

beim Schäferhundeverein Ortsgruppe Obergrombach ein.

 

Jeder Hund, ob klein oder groß, ob jung oder alt, ob Rassehund oder Mischling, kann teilnehmen und zeigen was in ihm steckt.

 

Wenn Ihr also Lust und Zeit habt, lasst  Euch als Starter oder als Zuschauer dieses Ereignis nicht entgehen.

 

Wann: 12.06.2022

 

Mitzubringen sind ein gültiger Impfausweis und gute Laune.

 

Für´s Leibliche wird bestens gesorgt.

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

 

Mehr Info´s in Kürze...

Das Vorstandsteam sagt

                        - Herzlichen Dank -

an alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen.

 

Ohne Eure fantastische Unterstützung wäre diese großartige Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Schön war es mit Euch, Danke für Euren Besuch!

FCI-QUALIFIKATIONSPRÜFUNG IN OBERGROMBACH

Großes Ereignis für Hundesportler

  • Mit der IGP wird das Leistungsspektrum der Hunde beurteilt
  • Foto: Ralphs_Fotos/Pixabay 
  • hochgeladen von Jessica Bader

Bruchsal. Ausgeglichen, treu und nervenfest, der deutsche Schäferhund ist ein zuverlässiger Begleiter für seine „Menschen“. Ein Gefährte und Partner, der sich mit seinen vielseitigen Talenten nicht nur als Familienhund eignet, sondern auch als Dienst-, Polizei- und Rettungshund überall zum Einsatz kommt. Mit außergewöhnlicher Lernfreude und Intelligenz ist diese Hunderasse auch im Hundesport sehr aktiv. Mit der IGP (internationale Gebrauchshunde Prüfungsordnung) wird das breite Leistungsspektrum auf regionaler, nationaler und internationaler Ebenen beurteilt.

Die Hunde werden dabei jeweils in drei Einzeldisziplinen, der Fährtenarbeit, der Unterordnung und dem Schutzdienst einem Richterkollegium vorgestellt. Die regionale Vorrunde für die Bundesprüfung findet in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, 12. und 13. März, Obergrombach statt und wird von den Hundesportlern schon mit großer Begeisterung erwartet.

Bis jedoch ein Hund bei einer IGP-Prüfung vorgestellt werden kann, sind ein intensives Training und eine umfassende Ausbildung Voraussetzung. Die dafür benötigten Trainingsplätze werden von den circa 19 000 Ortsgruppenvereine des SV (Vereins für Deutsche Schäferhunde) angeboten. Da der natürliche Drang des Deutschen Schäferhundes, seine Nase intensiv zur Wahrnehmung seiner Umwelt einzusetzen auch auf Feldern, Wiesen und im Wald ausgiebig trainiert werden muss, sind die Hundesportler auch auf das Verständnis und die Unterstützung durch Landwirte, Förster und Jagdpächter angewiesen. Hier wurde eine vertrauensvolle Zusammenarbeit über viele Jahrzehnte intensiv aufgebaut und gepflegt.

Auch zur diesjährigen FCI-Qualifikation werden wieder viele hochkarätige Deutsche Schäferhunde bei ihrer Arbeit zu beobachten sein. Zu der öffentlichen Veranstaltung auf dem Gelände des Fußballclubs Alemannia 1929 in der Helmsheimer Str. 51, sind alle Hundefreunde, die sich für die Zusammenarbeit von Mensch und Hund begeistern, eingeladen. ps

https://www.wochenblatt-reporter.de/bruchsal/c-lokales/grosses-ereignis-fuer-hundesportler_a356087

Herzlich Willkommen auf den Seiten des

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV)

Ortsgruppe Obergrombach.